Eine extrem kurze Geschichte der Menschheit auf der Erde

die seit gut

14.000.000.000 (Milliarden) Jahren

existiert. Eine solche Zahl ist kaum vorstellbar, noch viel weniger als die

14.000 Jahre,

seit wir Menschen als Homo sapiens existieren.
Diese haben die Erde durch die katabolen Folgen des Quantensprungs menschlichen Denkens und Handelns extremst schnell negativ beeinflusst: mehr als je eine andere Spezies zuvor.
Das Zeitalter der ökologisch greifenden Industrialisierung (und damit Auslöser der Klimakrise) besteht zudem erst seit „schlappen“

140 Jahren.

Spätestens die Attributionswissenschaften ließen aus dieser ehemaligen Meinung Wahrheit werden.

Folgender Vergleich verdeutliche die Relationen sehr einfach: 14 Milliarden Jahre stellen
die Strecke Freiburg – Los Angeles, also ca. 10.000 km, dar.

Die Zeit der ökologisch greifenden Industrialisierung ist dieser riesigen Strecke gegenüber mit knapp 1 Meter weniger als der momentan so wichtigen COv2-Mindestabstand, …..

In diesem Bild bleiben uns noch ca. 20 cm der 10.000 km der gesamten erdgeschichtlichen 14 Milliarden Jahre, um das Ruder zu einem für uns hoffentlich dann noch belebbaren Planeten herumzureißen. Wir bemerken den physikalisch extrem hebelnden CO2-Anstieg von ehemals ca. 280 auf nunmehr 440ppm mangels Sinnesorgane genau sowenig wie z.B. selbst extreme Anstiege der Radioaktivität mit ihrem körperlichen Desaster…


Wir haben faktisch! keine Zeit mehr zum Planen. Wir müssen endlich pflanzen.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen